Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Am 8. März ist Frauenkampftag! - Dr. Ella Lingens

Dr. Ella Lingens, geb. in Wien 1908, war Doktor der Rechte und studierte Medizin an der Wiener Universität. Nach dem Anschluss begann sie Juden zu helfen, vor allem ehemaligen Kommilitonen. Während der „Reichspogromnacht" versteckte sie zehn Juden in ihrem Zimmer.
Zwischen 1939-1942 versteckte das Ehepaar Lingens Juden in Wien, ermöglichte ihnen eine medizinische Versorgung und verhalf ihnen zur Flucht.
1943 wurde sie von einem Denunzianten an die Nazis verraten und nach Auschwitz deportiert. Sie wurde im Lager als Ärztin eingesetzt, und in dieser Funktion gelang es ihr, einige Juden vor dem Tod in der Gaskammer zu retten.
Sie überlebte einen „Todesmarsch" von Auschwitz nach Dachau und erlebte das Kriegsende.

1980 wurde dem Ehepaar Lingens von Yad Vashem die Auszeichnung „Gerechte unter den Völkern" verliehen.