Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Am 8. März ist Frauenkampftag! - Emma Ihrer

Emma Ihrer (1857-1911) kämpfte Zeit ihres Lebens für die Rechte der Arbeitnehmerinnen und machte sich damit viele Feinde.

Sie engagierte sich ab Anfang der 1880er Jahre in der proletarischen Frauenbewegung. Im Kampf für die Rechte der Arbeiterinnen gründete sie zahlreiche Vereine, unter anderem den „Frauen-Hilfsverein für Handarbeiterinnen“ und den „Verein zur Wahrung der Interessen der Arbeiterinnen“.

 

Emma Ihrers Vereine sorgten immer wieder für Konflikt mit der Polizei. In den Polizeiakten wurde sie als „sozialistische Agitatorin“ geführt.

 

Schließlich wurde ihr Frauen-Hilfsverein als politisch gefährlich eingestuft und verboten. Emma Ihrer und ihre Mitstreiterinnen landeten im Gefängnis mit der Begründung, dass der „Verein nicht bloß Frauenspersonen als Mitglieder aufgenommen hatte, sondern er nur aus Frauenspersonen bestand“. Das damalige preußische Vereinsgesetz verbot Frauen, sich politisch zu betätigen.

 

Emma Ihrer kämpfte weiter dafür, dass Frauen erwerbstätig sein durften. Und sie half dabei, dass Frauen in Gewerkschaften als gleichberechtigt anerkannt wurden.

 

#frauenrechte #linke #gleichberechtigung #oberberg #oberbergischerkreis